Eier pochieren

Eier pochieren
eugenaklykova/Fotolia
Eier sind vom Speiseplan der meisten von uns kaum wegzudenken. Ob als Rührei, Spiegelei oder Omelette, hartgekocht, weichgekocht oder gebraten: Die Vielfalt der Zubereitungsarten ist nahezu grenzenlos. Eine ganz besondere Art und Weise kommt dabei oft zu kurz, weil sich Hobbyköche häufig nicht an sie herantrauen: Eier pochieren.

Was Du brauchst:

  • frische Eier
  • einen großen, nicht zu hohen Topf mit kochendem Wasser
  • Essig
  • Tasse oder Suppenkelle
  • einen Löffel
  • Schaumkelle
  • Küchenpapier

Anleitung:

  1. Wasser im Topf zum Kochen bringen.

  2. Einen Schuss Essig zugeben. Er verhindert, dass das Eiweiß beim Eier pochieren aus der Form gerät. Allerdings sollte man hellen Essig nehmen, da zum Beispiel dunkler Balsamico das Ei verfärben würde. 

  3. Das Ei in eine Tasse oder Suppenkelle schlagen. Dabei darauf achten, dass das Eigelb nicht verletzt wird. 

  4. Hitze herunterdrehen. Zum Eier pochieren sollte das Wasser nicht mehr sprudelnd kochen, sondern nur sieden, wenn das Ei hineingegeben wird, da es sonst das Eiweiß auseinander treibt. 

  5. Das Ei ins siedende Wasser gleiten lassen und dabei mit einem Löffel das Eiklar über den Dotter ziehen, bis sich das Eiweiß um das Eigelb schließt. 

  6. Das Ei etwa vier Minuten lang im heißen, aber nicht mehr siedenden Wasser ziehen lassen.

  7. Dann das Ei mit der Schaumkelle herausheben. Das Eiweiß sollte jetzt fest sein und das Eigelb noch schön weich bzw. flüssig.

  8. Das pochierte Ei auf Küchenpapier abtropfen lassen und dann servieren.

Tipps & Vorsichtsmaßnahmen:

  • Zum Eier pochieren sollten wir Eier nehmen, die so frisch wie möglich sind, damit sie ihre Form behalten. Sind die Eier älter, löst sich das Eiweiß nahezu komplett vom Dotter und zerfließt in alle Richtungen.
  • Wer es sich noch leichter machen will, kann beim Eier pochieren einen Trick anwenden. Dazu einfach eine Tasse mit Klarsichtfolie auslegen, mit etwas Öl bestreichen und das Ei dort hinein aufschlagen. Dann die Enden der Folie zusammendrehen und verknoten, sodass sich ein Beutelchen bildet, in dem man dann das Ei in den Topf gibt.
Pin It
Rezept drucken Rezept verschicken

Schwierigkeitsgrad:

mittel
Empfehlen
245 x empfohlen

Kategorien:

Kommentare