Paprika häuten

Paprika häuten
PoppyB/iStockphoto
Paprika sind echte Allrounder in der Küche, die wir auf viele verschiedene Arten für die unterschiedlichsten Gerichte zubereiten können. Manchmal erfordert ein Rezept allerdings, dass wir die Paprika häuten, bevor wir sie weiterverarbeiten. Das ist nicht immer ganz einfach, denn Paprikaschoten besitzen eine sehr feste und glatte Schale, die sich nur sehr schwer vom Fruchtfleisch ablösen lässt. Das ist einerseits gut, denn die Frucht ist so vor äußeren Einflüssen und Beschädigung geschützt, aber andererseits haben wir es so auch nicht ganz leicht, wenn wir die Paprika schälen wollen.

Was Du brauchst:

  • Paprika
  • scharfes kleines Messer
  • Sparschäler, Backofen oder Topf mit kochendem Wasser 

Anleitung:

Paprika häuten mit kochendem Wasser:

Diese Methode ist die gängigste, wenn es ums Paprika schälen geht. Sie eignet sich besonders gut, wenn wir die Schoten für Suppen oder Soßen vorbereiten möchten.

  1. Wasser im Wasserkocher zum Kochen bringen.

  2. Paprikaschoten vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die geviertelten Schoten in einen Topf geben.

  3. Paprika mit kochendem Wasser übergießen, kurz ziehen lassen.

  4. Paprika mit kaltem Wasser übergießen.

  5. Mit einem kleinen scharfen Messer die Paprika häuten.

Paprika häuten mit dem Sparschäler:

Wer die Paprikaschoten für Rohkost, Dips oder Salate von ihrer Haut befreien möchte, kann das Gemüse mit dem Sparschäler häuten, denn die Paprika soll ja schön knackig und frisch bleiben.

  1. Mit einem scharfen Sparschäler die rohe Paprika häuten.

  2. Danach das Kerngehäuse entfernen und die Paprika - je nach Rezept - in Streifen oder Stücke schneiden.

Paprika häuten im Backofen:

Die ideale Variante für Antipasti, Gemüsegerichte oder Salate, in denen die Paprika ein schönes Röstaroma haben soll.

  1. Ofen vorheizen

  2. Paprika abwaschen und trocken tupfen

  3. Schoten vierteln, mit Olivenöl bepinseln und auf ein Backblech legen.

  4. Das Gemüse auf höchster Stufe im Ofen oder unter dem Grill rösten, bis die Haut dunkel wird.

Tipps & Vorsichtsmaßnahmen:

  • Zum Paprika schälen im rohen Zustand eignen sich am besten sehr frische Paprika, denn das Häuten der rohen Schote gelingt am leichtesten, wenn die Haut und das Fruchtfleisch noch sehr fest sind.
  • Variante der Backofenmethode: Das heiße Gemüse direkt aus dem Ofen in eine Plastiktüte geben und einige Minuten "schwitzen" lassen. So lässt sich die Haut besonders leicht abziehen. 
  • Wenn es besonders schnell gehen soll, können wir die Paprika auch in Backpapier wickeln und in die Mikrowelle geben. Nachdem die geviertelten Schoten fünf bis sieben Minuten auf der höchsten Stufe erhitzt wurden, ergibt sich der gleiche Effekt wie beim Häuten mit kochendem Wasser. 
Pin It
Rezept drucken Rezept verschicken

Schwierigkeitsgrad:

einfach
Empfehlen
254 x empfohlen

Kategorien:

Kommentare