Bärlauchbutter

Bärlauchbutter
photocrew/Fotolia

Beschreibung

Frühling und Bärlauch gehören zusammen wie ein gegrilltes Steak und Kräuterbutter. Doch es muss dabei nicht immer die langweilige Kräuterbutter aus dem Supermarkt sein - warum nicht den Frühling in vollen Zügen genießen und eine Bärlauchbutter ausprobieren? Bärlauchbutter kann man sehr einfach herstellen: Butter wird zusammen mit Bärlauch, Zitrone und Gewürzen verrührt, portioniert und anschließend kalt gestellt. Der Geschmack, den die Butter dadurch bekommt, ist unvergleichlich und begleitet jedes gebratene oder gegrillte Stück Fleisch einfach traumhaft. Natürlich kann man die Bärlauchbutter auch einfrieren - auf diese Art kann man das Kraut, das im Frühling Saison hat, das ganze Jahr über konservieren und zum Beispiel bei Grillabenden im Sommer genießen.

Zutaten

250 g
Butter
2 Bund
Bärlauch (ca. 80 Gramm)
2 EL
Zitronensaft
   
Salz
   
Pfeffer

Anleitung

  1. Bärlauch gründlich waschen und abtupfen.
  2. Das Kraut in einen Mixer geben und einige Male mixen bis es grob zerhackt ist.
  3. Nun die Butter hinzu geben und so lange mixen bis eine feine Masse entsteht, die an Kräuterbutter erinnert.
  4. Währenddessen Zitronensaft, Salz und Pfeffer hinzugeben.
  5. Die fertige Bärlauchbutter kann nun in einen Spritzbeutel gefüllt werden und man kann sie zu Röschen spritzen, wenn man möchte (geht am besten auf Backpapier).
  6. Andernfalls gibt man sie einfach auf ein großes Stück Frischhaltefolie und rollt diese eng zusammen bis man eine feste Rolle hat.
  7. Die Bärlauchbutter nun im Kühlschrank kalt stellen (am besten einige Stunden) bevor man sie serviert.

Notizen

Bärlauchbutter kann man zu gebratenem oder gegrilltem Fleisch genießen. Sie schmeckt aber auch toll als Brotaufstrich oder zu Folienkartoffeln.

Beliebte Dips & Soßen
Vorbereitungszeit
5 Min.
Zubereitungszeit
5 Min.
Gesamtzeit
10 Min.

Ergibt:

25 Portionen
Rezept drucken Rezept verschicken

Schwierigkeitsgrad:

einfach

Kalorien:

80 kcal pro Portion

Schmeckt mir!
228 x empfohlen
0 x gemerkt

Kommentare