Blini

Blini Rezept
Jerome Dancette/Fotolia

Beschreibung

Blini (manchmal in der Mehrzahl auch Blinis genannt - eigentlich jedoch Blini oder Bliny) sind russische Pfannkuchen, die mit Hefe zubereitet werden und üblicherweise kleiner sind als "westliche" Pfannkuchen. Die leckeren Blini eignen sich durch die kleine Größe und die festere Textur perfekt als Fingerfood oder als unkomplizierte Vorspeise. Sie können entweder süß oder herzhaft serviert werden oder nach klassischer Art einfach mit Butter bestrichen. Blini werden oft mit Kaviar oder Räucherlachs belegt und eignen sich dadurch hervorragend für besondere Anlässe (z.B. Silvester, Parties). In Russland werden sie häufig aber auch, mit Konfitüre bestrichen, zum Tee gereicht. Dieses leckere Blini Rezept kann also vielseitig verwendet werden und sorgt garantiert für Abwechslung!

Zutaten

250 ml
Milch (warm)
1⁄2 Päckchen
Trockenhefe
60 g
Buchweizenmehl (extra fein, Reformhaus)
2  
Ei(er)
1 EL
Sauerrahm
2 EL
Sahne
80 g
Mehl
   
Salz
   
Zucker

Anleitung

  1. Die warme Milch in eine große Schüssel gießen und die Hefe hineingeben. Einige Minuten warten, bis die Hefe weich ist. Anschließend Mehl und einen Teelöffel Zucker dazu geben, gut verrühren und zugedeckt ca. eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
  2. Die Eier in einer kleinen Schüssel verquirlen. Eier, Sauerrahm, Sahne, Weizenmehl und eine Prise Salz zum Hefeteig geben und zu einem gleichmäßigen Teig rühren. Zugedeckt zwei weitere Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.
  3. Eine große anti-haft beschichtete Pfanne mit etwas Öl bestreichen und auf mittlerer Stufe heiß werden lassen. Die Pfanne sollte nicht zu heiß sein, da die Blini sonst auf der Unterseite sehr schnell braun werden während sie oben noch flüssig sind. Nun den Blini-Teig esslöffelweise in die Pfanne geben - ein Esslöffel pro Blini - und zu kleinen, runden Küchlein verlaufen lassen. Die Pfanne damit füllen (in einer großen Pfanne sollten ca. 5-6 Blini Platz haben). Blini dann wie Pfannkuchen auf beiden Seiten goldbraun backen. Fortfahren, bis der Teig verbraucht ist und fertige Blini warm stellen.

Notizen

Blini werden als herzhafte Speise oft mit geräuchertem Fisch, Kaviar, Käse oder Hackfleisch belegt. Die süße Variante wird mit Honig, Konfitüre, Quark oder diversen Aufstrichen (z.B. Schokoladencreme) bestrichen.

Tipp: Eine klassische Kombination sind Blini mit einem Klacks sauerer Sahne und etwas Kaviar (z.B. Lachskaviar) oder Räucherlachs.

Beliebte Fingerfood
Vorbereitungszeit
15 Min.
Zubereitungszeit
20 Min.
Gesamtzeit
35 Min. + Ruhezeit

Ergibt:

60 Portionen
Rezept drucken Rezept verschicken

Schwierigkeitsgrad:

einfach

Kalorien:

15 kcal pro Portion

Sammlungen:

Schmeckt mir!
332 x empfohlen
2 x gemerkt

Kommentare