Blumenkohlauflauf

Blumenkohlauflauf
creacart/iStockphoto

Beschreibung

Blumenkohl wird beinahe das ganze Jahr über geerntet (Frühjahr bis Herbst) und ist in Deutschland vor allem wegen seines milden Geschmacks beliebt, der besonders gut in Form eines Blumenkohlauflaufs zur Geltung kommt. Hierfür wird der Blumenkohl zuerst vorgegart und dann in einer würzigen Béchamel-Käse-Soße im Ofen goldbraun gebacken. Der leckere Blumenkohlauflauf kann auf Wunsch mit vielen Zutaten verfeinert werden, wie z.B. Brokkoli, Schinken oder Karotten. Man ist hierbei an kein bestimmtes Mengenverhältnis gebunden und kann auf diese Art wunderbar übrig gebliebenes Gemüse aufbrauchen. Dieses Rezept für Blumenkohlauflauf ist schnell nachgekocht und kann entweder als vegetarische Hauptspeise oder als leckere Gemüsebeilage zu Fleisch oder Fisch genossen werden.

Zutaten

1 1⁄2 kg
Blumenkohl
2 EL
Butter
3 EL
Mehl (gehäuft)
500 ml
Milch (Vollmilch)
   
Salz
   
Pfeffer
1 Prise(n)
Muskatnuss (frisch gerieben)
200 g
Gouda (gerieben)
100 g
Parmesan (gerieben)

Anleitung

  1. Ofen auf 190 °C vorheizen und eine Auflaufform mit Öl einfetten.
  2. Einen großen Topf mit Wasser aufsetzen und zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit die Röschen vom Blumenkohlkopf abtrennen und falls notwendig, Erde entfernen und dunkle Stellen wegschneiden.
  3. Sobald das Wasser kocht, dieses salzen und den Blumenkohl hineingeben. Die Temperatur reduzieren (das Wasser soll lediglich köcheln) und die Röschen ca. 6 Minuten garen.
  4. Parallel die Milch in einem kleinen Topf heiß werden lassen. Butter in einem mittelgroßen Topf bei mittlerer Hitze schmelzen. Das Mehl hinein geben und gut mit der Butter verrühren (es soll eine weiche Paste ohne Klümpchen entstehen). Die Paste ca. 1 Minute anschwitzen bis sie schäumt - hierbei ständig rühren.
  5. Unter Rühren (mit einem Schneebesen) nun die heiße Milch langsam hinzu geben und kräftig mit der Paste verrühren. Wenn die Milch vollständig untergerührt ist, sollte die Flüssigkeit langsam anfangen, dicker zu werden. Weiter rühren bis die Flüssigkeit eine sämige Konsistenz bekommt, anschließend vom Herd nehmen.
  6. Einen Teelöffel Salz, etwas Pfeffer, eine Prise Muskatnuss und die Hälfte des geriebenen Gouda sowie Parmesan unter die Soße rühren. Den Blumekohl durch ein Sieb abgießen.
  7. Ein Drittel der Käsesoße gleichmäßig in der vorbereiteten Auflaufform verteilen. Anschließend mit den Blumenkohl-Röschen bedecken. Die restliche Soße über den Blumenkohl gießen und die Auflaufform etwas hin und her schütteln, damit sich alles gleichmäßig verteilt.
  8. Den restlichen Käse über den Blumenkohl streuen und den Auflauf anschließend im Ofen ca. 30 Minuten goldbraun backen.
  9. Den fertigen Blumenkohlauflauf möglichst heiß servieren.

Notizen

Der Blumenkohlauflauf kann auf Wunsch auch in kleineren (individuellen) Portionen gebacken werden.

Klein geschnittene Kartoffeln oder Karotten passen besonders gut zu diesem Gratin - einfach mit dem Blumenkohl zusammen vorgaren und anschließend wie beschrieben im Ofen backen.

Vorbereitungszeit
20 Min.
Zubereitungszeit
40 Min.
Gesamtzeit
1 Std.

Ergibt:

6 Portionen
Rezept drucken Rezept verschicken

Schwierigkeitsgrad:

mittel

Kalorien:

380 kcal pro Portion

Sammlungen:

4.469 x angesehen

Schmeckt mir!
139 x empfohlen
2 x gemerkt

Kommentare