Caesar Salad

Caesar Salad
teressa/Fotolia

Beschreibung

Der Caesar Salad ist einer der beliebtesten Salate der US-amerikanischen Küche und erfreut sich auch hierzulande großer Beliebtheit. Ursprünglich wurde er in den USA von einem italienischen Einwanderer namens Cesare Cardini erfunden, daher auch der Name des Gerichts. Ein klassischer Caesar Salad besteht aus knackigem Römersalat, der mit gerösteten Weißbrot-Croûtons und frisch geriebenem Parmesan serviert wird. Das Besondere an diesem Salat ist jedoch das Caesar Salad Dressing, das mit Mayonnaise, Knoblauch, Worcestershiresauce und Zitronensaft zubereitet wird und je nach Rezept Anchovis oder geriebenen Parmesan enthalten kann. Der Salat wird häufig als leichte Hauptspeise gegessen und wird daher auch oft mit etwas gegrillter oder gebratener Hähnchenbrust serviert.

Zutaten

1  
Baguette (am besten vom Vortag)
3 EL
Olivenöl
400 g
Hähnchenbrust (Zimmertemperatur)
1  
Römersalat
1 Zehe(n)
Knoblauch
2  
Sardellenfilet(s) (optional)
100 g
Parmesan
5 EL
Mayonnaise
1 EL
Zitronensaft (oder Essig)
1 Spritzer
Worcestershiresauce
   
Salz
   
Pfeffer

Anleitung

  1. Ofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Das Baguette in 1x1cm große Croûtons schneiden, diese auf dem vorbereiteten Backpapier verteilen und mit 2 EL Olivenöl beträufeln. Anschließend mit Salz würzen und etwas durchmischen, damit sie gründlich mit Öl und Salz bedeckt sind.
  3. Croûtons ca. 10 Minuten im Ofen rösten bis sie goldbraun sind, aus dem Ofen nehmen und beiseite stellen.
  4. In der Zwischenzeit: Eine große Pfanne mit etwas Öl bei mittlerer Hitze heiß werden lassen (sehr heiß). Die Hähnchenbrust säubern, trocken tupfen, mit dem restlichen Olivenöl einreiben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Sobald das Fett in der Pfanne heiß ist, die Hähnchenbrust in die Pfanne geben und ca. vier Minuten auf einer Seite braten. Dann umdrehen und vier Minuten auf der anderen Seite braten - das Fleisch sollte kräftig Farbe bekommen haben. Mit einem Messer in das Fleisch stechen und prüfen, ob noch fleischfarbener Saft austritt. Falls nein, ist das Fleisch gar und kann aus der Pfanne genommen werden. Auf einen Teller legen und einige Minuten ruhen lassen.
  6. Das Dressing: Knoblauch schälen und entweder sehr fein hacken oder durch eine Knoblauchpresse drücken. Sardellen mit einer Gabel in einer kleinen Schüssel zerdrücken. Knoblauch, Mayonnaise, Worcestershiresauce sowie Zitronensaft dazu geben und gut vermischen. 50g Parmesan reiben und unter das Dressing rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Römersalat waschen, trocken schleudern oder tupfen und in grobe Stücke zupfen. Hähnchenbrust in mundgerechte Stücke schneiden. Salat, Croûtons und Hähnchenbrust in eine große Schüssel geben, mit dem Dressing anmachen und mit grob gehobelten Parmesanspänen servieren.

Notizen

Die Sardellen und die Hähnchenbrust können je nach Geschmack auch weggelassen werden.

Avocado, Tomaten, geriebene Karotten, kross gebratener Speck oder Thunfisch schmecken ebenfalls hervorragend im Caesar Salad.

Vorbereitungszeit
15 Min.
Zubereitungszeit
15 Min.
Gesamtzeit
30 Min.

Ergibt:

4 Portionen
Rezept drucken Rezept verschicken

Schwierigkeitsgrad:

einfach

Kalorien:

650 kcal pro Portion

Schmeckt mir!
374 x empfohlen
6 x gemerkt

Kategorien

Kommentare