California Roll

California Roll
soleilc1/Fotolia

Beschreibung

Die California Roll ist kein klassisch-japanisches Sushi, sondern eine amerikanische Interpretation, die in der westlichen Welt längst zu den beliebtesten Sushi-Kreationen überhaupt gehört - nicht zuletzt wegen der geschmacklich äußerst gelungenen als auch optisch ansprechenden Kombination aus Krabbenfleisch, Avocado und Gurke. Die California Roll ist eine sogenannte "Inside-out-roll" , bei der der Reis nicht in ein Noriblatt eingerollt wird, sondern stattdessen die äußere Schicht des Sushi bildet und am Ende mit Sesam verziert wird. Unser California Roll Rezept zeigt, dass man für dieses leckere und gesunde Trendessen nicht unbedingt viel Geld beim Japaner lassen muss. Stattdessen kann man mit dem richtigen Werkzeug und etwas Übung perfekte, schmackhafte und stylishe Sushis ganz einfach selbst herstellen.

Zutaten

400 g
Rundkornreis (Sushireis, Klebreis)
3 EL
Reisessig
1 TL
Salz
1 EL
Zucker
1⁄4  
Gurke(n)
1⁄2  
Avocado(s)
1⁄2  
Zitrone(n)
100 g
Surimi (Krebsfleischersatz)
4 EL
Sesam
2  
Noriblätter (Seetang-/Algenblätter)
2 EL
Frischkäse

Anleitung

  1. Den Reis in einen Topf geben, ins Spülbecken unter den Wasserhahn stellen und das Wasser laufen lassen, bis es über den Topfrand läuft. Etwa drei Minuten so laufen lassen, bis das Wasser klar aussieht.
  2. Das Wasser auskippen, bis es noch etwa einen halben Zentimeter über dem Reis steht.
  3. Das Ganze zum Kochen bringen und bei schwacher Hitze mit Deckel 15 Minuten köcheln lassen.
  4. Dann den Topf vom Herd nehmen und den Reis weitere 5 Minuten mit geschlossenem Deckel quellen lassen.
  5. In der Zwischenzeit Essig, Salz und Zucker in einer kleinen Schüssel verrühren.
  6. Den Reis in eine Schüssel umfüllen und die Essigmischung mit einem großen Kochlöffel unterrühren.
  7. Den Reis auf Zimmertemperatur abkühlen lassen und dabei immer wieder umrühren.
  8. In der Zwischenzeit die Gurke schälen, entkernen und in feine Streifen schneiden.
  9. Die Avocado halbieren und den Kern entfernen. Dann das Fruchtfleisch möglichst unbeschädigt herauslösen und ebenfalls in Streifen schneiden. Diese mit Zitronensaft beträufeln.
  10. Die Surimistäbchen halbieren.
  11. Die Sesamkörner bei mittlerer Hitze in einer Pfanne ohne Fett anrösten und anschließend auf einem flachen Teller abkühlen lassen.
  12. Mit angefeuchteten Händen ein Noriblatt auf eine Sushi-Matte legen und etwa 0,5 cm dick mit Reis belegen.
  13. Den Reisbelag mit reichlich geröstetem Sesam bestreuen.
  14. Jetzt das Ganze mithilfe einer zweiten Sushi-Matte umdrehen, sodass der Reis unten liegt.
  15. Die Nuri-Seite am unteren Ende mit der Hälfte der vorbereiteten Avocado-, Gurken- und Surimistreifen belegen und Frischkäse hinzufügen.
  16. Das Noriblatt von unten vorsichtig anheben und mithilfe der Sushi-Matte unter sanftem Druck aufrollen.
  17. Die California Roll mit einem scharfen Messer in 8 Stücke schneiden und das Ganze mit dem zweiten Nuriblatt und den restlichen Zutaten wiederholen.

Notizen

California Roll mit Sojasauce, Wasabi und Ingwer servieren.

Beliebte Fingerfood
Vorbereitungszeit
5 Min.
Zubereitungszeit
40 Min.
Gesamtzeit
45 Min.

Ergibt:

2 Portionen
Rezept drucken Rezept verschicken

Schwierigkeitsgrad:

mittel

Kalorien:

320 kcal pro Portion

Schmeckt mir!
218 x empfohlen
0 x gemerkt

Kommentare