Einfacher Schokoladenkuchen

Einfacher Schokoladenkuchen
Mark Stout/Fotolia

Beschreibung

Mit einem Schokoladenkuchen kann man eigentlich bei keinem Anlass etwas falsch machen. Ob es sich um einen Kindergeburtstag, eine Feier im Büro oder einfach ein Treffen mit Freundinnen zu Kaffee und Kuchen handelt - mit einem Schokokuchen liegt man immer richtig! Vor allem, wenn es ein so saftiger Schokoladenkuchen ist, wie dieser. Das Rezept ist wunderbar einfach zuzubereiten, da es neben einem kleinen Topf lediglich eine Schüssel verwendet, in der alle Zutaten rasch zu einem Kuchenteig verarbeitet werden. Daher kann man den Kuchen auch toll mit Kindern zusammen backen. Der Geschmack wird allerdings Groß und Klein gleichermaßen überzeugen - saftig, weich und himmlisch schokoladig. Eben ein einfacher Schokoladenkuchen, der alles andere als einfach schmeckt und auf der Zunge zergeht...

Zutaten

200 g
Schokolade (zartbitter)
5  
Ei(er)
150 g
Butter
200 g
Puderzucker
250 g
Mehl
1⁄2 Päckchen
Backpulver

Anleitung

  1. Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eine Springform einfetten und mit Mehl bestreuen.
  2. Schokolade in Stücke brechen und in einen kleinen Topf geben. Den Topf bei schwacher Hitze auf den Herd stellen und so lange rühren bis die Schokolade geschmolzen ist. Anschließend vom Herd nehmen.
  3. Butter in Stücken unter die geschmolzene Schokolade rühren bis diese ebenfalls geschmolzen ist. So kühlt die Schokolade gleichzeitig etwas ab.
  4. Eier und Zucker in einer Schüssel mit dem Handrührgerät ca. 2 Minuten schaumig schlagen. Mehl und Backpulver unterrühren und zum Schluss die Schoko-Butter-Masse so lange unterrühren bis ein geschmeidiger und gleichmäßiger Teig entsteht.
  5. Den Teig in die vorbereitete Springform füllen und im Ofen ca. 25-30 Minuten backen. Mit einem Stäbchen in die Mitte stechen und prüfen, ob beim Herausziehen noch Teigreste am Stäbchen zu sehen sind. Falls nein, kann der Kuchen aus dem Ofen genommen werden.
  6. Den Schokoladenkuchen aus dem Ofen nehmen, 10 Minuten in der Springform abkühlen lassen und dann auf ein Kuchengitter stürzen, damit dieser vollständig abkühlt. Sobald der Kuchen kalt ist, kann er gefüllt oder mit Glasur bestrichen werden. Er schmeckt allerdings auch toll lediglich mit etwas Puderzucker bestreut.

Notizen

Der Schokoladenkuchen kann entweder einfach mit Puderzucker bestreut oder mit folgenden Glasuren bestrichen werden:

- Schokoladenglasur: 200g dunkle Schokolade mit 200 ml Sahne erhitzen bis die Schokolade geschmolzen ist. Anschließend zu einer dicken Creme schlagen.
- Karamellglasur: 200g Zucker und 100g Butter bei niedriger Temperatur erhitzen bis die Mischung leicht karamellisiert. Mit Milch ablöschen und kurz aufkochen lassen. 3 Tropfen Vanillearoma dazu geben und noch warm auf den Kuchen streichen.
- Vanille-Frischkäse-Glasur (Cream-Cheese-Frosting): 300g Frischkäse mit 150g Puderzucker, einem 3 Tropfen Vanillearoma und einem EL Crème fraîche cremig rühren.

Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
30 Min.
Gesamtzeit
40 Min.

Ergibt:

12 Portionen
Rezept drucken Rezept verschicken

Schwierigkeitsgrad:

einfach

Kalorien:

336 kcal pro Portion
52.016 x angesehen

Schmeckt mir!
246 x empfohlen
20 x gemerkt

Kommentare