Enchiladas

Enchiladas
PaulCowan/iStockphoto

Beschreibung

Das Wort "Enchiladas" bedeutet übersetzt "mit Chili gewürzte Rollen" und bezieht sich auf das bekannte mexikanische Gericht, das aus gerollten Tortillas zubereitet wird. Für die Zubereitung des Gerichts werden Tortillas (üblicherweise aus Maismehl) mit verschiedenen Zutaten gefüllt, z.B. mit Fleisch, Gemüse, Käse oder Bohnen. Anschließend werden die Rollen mit einer würzigen Soße übergossen, die kräftig mit Chilis bzw. Chilipulver aromatisiert wird und aus verschiedenen Zutaten zubereitet werden kann. Zum Schluss werden die Enchiladas mit geriebenem Käse bedeckt und im Ofen goldbraun gebacken. Ein feuriger Genuss also, der entweder alleine oder zusammen mit Reis, Gemüse oder Salat serviert wird. Bei unserem Enchiladas Rezept verwenden wir eine Füllung aus Hackfleisch und Gemüse und übergießen das Ganze mit einer selbstgemachten Enchilada-Soße aus Tomaten, Chili und Kreuzkümmel.

Zutaten

60 ml
Öl (geschmacksneutral)
2 EL
Cayennepfeffer
2 EL
Mehl
250 ml
Tomatensauce (selbstgemacht oder gekauft, alternativ passierte Tomaten)
350 ml
Hühnerbrühe
1⁄2 TL
Kreuzkümmel (gemahlen)
1⁄2 TL
Knoblauch (gemahlen)
   
Salz
   
Pfeffer
500 g
Hackfleisch (vom Rind)
2  
Zwiebel(n)
2  
Zucchini
12  
Tortillas (aus Maismehl, ersatzweise aus Weizenmehl - siehe Notizen)
300 g
Käse (gerieben, z.B. Gouda oder Cheddar)

Anleitung

  1. Öl in einen mittelgroßen Topf geben und bei mittlerer Hitze erhitzen. Mehl und Cayennepfeffer dabei mit einem Schneebesen einrühren bis eine gleichmäßige Paste entsteht. Die Paste unter gelegentlichem Rühren anschwitzen bis sie leicht Farbe bekommt.
  2. Tomatensoße und Hühnerbrühe - vorsichtig - unter Rühren dazu geben. Die Paste schnell mit der Flüssigkeit verrühren, damit sich keine Klümpchen bilden. Die Soße zum Kochen bringen und die Temperatur reduzieren, sodass die Soße nur noch leicht köchelt.
  3. Kreuzkümmel und Knoblauch dazugeben und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. Die Soße ca. 10 Minuten köcheln lassen, vom Herd nehmen und beiseite stellen.
  4. Ofen auf 175°C vorheizen und eine große Auflaufform einfetten.
  5. Zwiebeln schälen und fein hacken. Zucchini waschen und in Würfel schneiden. Eine große antihaft-beschichtete Pfanne bei hoher Hitze heiß werden lassen.
  6. Das Hackfleich nun in 2-3 Portionen (je nach Größe der Pfanne) goldbraun braten. Anschließend in eine Schüssel geben und beiseite stellen.
  7. Temperatur auf mittlere Hitze reduzieren und Zwiebeln sowie Zucchini in die bereits verwendete Pfanne geben. Das Gemüse ca. 4 Minuten dünsten bis es weich ist. Anschließend zum Fleisch in die Schüssel geben und vermischen.
  8. Eine Kelle der vorher zubereiteten Soße in die Auflaufform schütten und die Soße gleichmäßig auf dem Boden verteilen.
  9. Falls Mais-Tortillas verwendet werden, diese in der verwendeten Pfanne kurz von beiden Seiten anbraten, damit diese weich werden. Weizentortillas lassen sich sofort rollen.
  10. Die Enchiladas nun folgendermaßen rollen: Einen Tortilla auf die Arbeitsfläche legen und ca. 3-4 EL Hackfleisch-Gemüse-Füllung in die Mitte geben. Dabei links und rechts Platz lassen, damit der Tortilla später gerollt werden kann (wie bei Pfannkuchen). Die Füllung mit Käse bestreuen und ca 2 EL Soße darüber träufeln. Anschließend zusammenrollen und, mit der Naht nach unten, in die Auflaufform legen.
  11. Mit den restlichen Tortillas auf dieselbe Art fortfahren und die Auflaufform füllen (hierbei nur eine Schicht legen, die Tortillas dürfen nicht übereinander geschichtet werden). Restliche Soße über die Enchiladas gießen, mit restlichem Käse bestreuen und die Auflaufform mit Alufolie zudecken.
  12. Enchiladas ca. 35 Minuten im Ofen backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen und sofort servieren.

Notizen

Enchiladas werden normalerweise mit Tortillas aus Maismehl zubereitet, die vorher in Öl kurz angebraten werden, damit sie weich werden und gerollt werden können. Da diese Art von Tortillas in Deutschland eher selten zu finden sind, kann man das Rezept ersatzweise auch mit Weizen-Tortillas zubereiten - das Gericht hat dann allerdings etwas weniger "Halt" und die Tortillas können durch die Soße sehr weich werden.

Zu Enchiladas passt: Frischer Salat, Koriander, Avocados, Guacamole oder Sauerrahm mit etwas Salz cremig gerührt.

Vorbereitungszeit
20 Min.
Zubereitungszeit
1 Std. 10 Min.
Gesamtzeit
1 Std. 30 Min.

Ergibt:

6 Portionen
Rezept drucken Rezept verschicken

Schwierigkeitsgrad:

mittel

Kalorien:

610 kcal pro Portion
9.306 x angesehen

Schmeckt mir!
175 x empfohlen
8 x gemerkt

Kategorien

Kommentare