Flan

Flan
Rafa Irusta/Fotolia

Beschreibung

Der Flan ist ein wahrlich elegantes Dessert, das in der ganzen Welt gerne gegessen wird. Es hat je nach Land und Region viele verschiedene Namen doch die Zubereitungsart ist immer dieselbe: Flüssiger Karamell wird in kleine Förmchen gegossen, welche mit einer leckeren Creme aufgefüllt und anschließend in einem Wasserbad gegart werden. Wenn man den Flan schließlich serviert, stürzt man ihn auf einen Teller und erhält dabei einen echten Wow-Effekt, denn das flüssige Karamell fließt über die fest gewordene Creme und sieht einfach nur toll aus. Dieses Flan Rezept wird in klassischen, kleinen Auflaufförmchen zubereitet, die man genauso auch z.B. für Crème Brûlée verwendet. Besonders gut schmeckt die Creme, wenn man sie mit dem Mark einer echten Vanilleschote zubereitet, falls man eine zur Hand hat.

Zutaten

160 g
Zucker
   
Butter (weich, zum einfetten)
4  
Ei(er)
3 Tropfen
Vanillearoma
25 g
Zucker
600 ml
Milch (Vollmilch)

Anleitung

  1. Sechs kleine Auflaufförmchen in den Ofen stellen und diesen auf 150°C vorheizen (Ober- und Unterhitze).
  2. 160g Zucker und sechs Esslöffel Wasser in einen kleinen Metalltopf geben. Den Topfinhalt bei niedriger Hitze unter Rühren auflösen.
  3. Sobald keine Zuckerkristalle mehr zu sehen sind, die Temperatur auf mittlere Stufe stellen und die Flüssigkeit aufkochen. Köcheln lassen bis das Karamell etwas dunkler als goldbraun ist. Vorsicht! Es verbrennt schnell, also nicht aus den Augen lassen.
  4. Den Karamell schnell vom Herd nehmen und in die vorgewärmten Auflaufförmchen gießen. Beiseite stellen und bei Zimmertemperatur hart werden lassen.
  5. Sobald der Karamell fest ist, die Seiten der Förmchen mit weicher Butter bestreichen.
  6. Eier, Vanillearoma und restlichen Zucker in einer mittelgroßen Schüssel schlagen bis die Zutaten gut vermischt sind.
  7. Milch in einen mittelgroßen Topf geben und erhitzen bis sie anfängt zu dampfen. Anschließend durch ein Sieb auf die Eier-Zucker-Masse gießen und alles mit dem Schneebesen gut vermischen.
  8. Die Creme gleichmäßig auf die Förmchen verteilen und in eine Fettpfanne oder Auflaufform stellen.
  9. Die Fettpfanne oder Auflaufform mit kochendem Wasser füllen bis das Wasser halb so hoch wie die Auflaufförmchen steht.
  10. Die Flans nun in den Ofen stellen und ca. 20-30 Minuten garen. Die Creme soll nur fest werden. Sobald Bläschen an den Seiten aufsteigen, die Förmchen herausnehmen.
  11. Die fertigen Flans vollständig auskühlen lassen und danach über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  12. Am nächsten Tag mit Hilfe eines Messers (mit dem man die Seiten der Creme von den Förmchen löst) die Flans herauslösen und auf Desserteller stürzen.

Notizen

Den Karamell für den Flan sollte man am besten nicht in einer antihaft-beschichteten Pfanne machen, da er dort kristallisieren würde.

Vorbereitungszeit
20 Min.
Zubereitungszeit
35 Min.
Gesamtzeit
55 Min. + Ruhezeit

Ergibt:

6 Portionen
Rezept drucken Rezept verschicken

Schwierigkeitsgrad:

mittel

Kalorien:

270 kcal pro Portion

Schmeckt mir!
252 x empfohlen
0 x gemerkt

Kommentare