Kürbisravioli

Kürbisravioli
Marco Mayer/Fotolia

Beschreibung

Es muss nicht immer Hackfleisch sein. Ravioli schmecken auch mit Gemüsefüllung einfach nur fantastisch. Kürbisravioli zum Beispiel sind eine willkommene Abwechslung zur klassischen Fleischeinlage und schmecken mindestens genauso gut. Das Tolle: Sie sind im Handumdrehen fertig und beeindrucken garantiert jeden Gast am Tisch. Zu den Kürbisravioli schmeckt jede Sauce und jede Beilage. Je nach Geschmack kann man sie zu einem gemischten Salat genießen und mit Tomaten- oder Sahnesauce servieren. Wer auf Fleisch nicht verzichten will, isst sie mit einer Bolognesesauce. Aber eigentlich schmecken sie pur am allerbesten, denn dann kommt der aromatische Kürbisgeschmack voll zur Geltung. Unser Kürbisravioli Rezept ist deshalb ganz "nackt" gehalten und bekommt mit ein wenig geschmolzener Butter und geriebenem Parmesan die perfekten Begleiter.

Zutaten

3  
Ei(er)
300 g
Mehl
   
Salz
700 g
Kürbis (Hokkaido)
1 Zehe(n)
Knoblauch
50 g
Butter
150 g
Parmesan (gerieben)
2 EL
Olivenöl
   
Pfeffer
   
Muskatnuss

Anleitung

  1. In einer Schüssel die Eier verquirlen, dann das Mehl und ein wenig Salz hinzugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  2. Den Teig beiseite stellen und etwa eine halbe Stunde ruhen lassen.
  3. In der Zwischenzeit für die Füllung den Kürbis abwaschen, von Kernen und Fasern befreien und das Fleisch würfeln.
  4. Knoblauch schälen und ebenfalls würfen.
  5. Butter in einem Topf erhitzen und die Kürbiswürfel sowie den Knoblauch darin etwa 15 Minuten garen, bis der Kürbis weich ist.
  6. Alles ein wenig abkühlen lassen und dann mit dem Pürierstab fein pürieren.
  7. Parmesan und Olivenöl dazugeben, gründlich untermischen und das Kürbispüree mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss würzen.
  8. Den Nudelteig mit der Nudelmaschine oder der Teigrolle dünn ausrollen.
  9. Mit einem Glas Kreise aus dem Teig ausstechen und mit einem Teelöffel auf jeden Teigkreis einen Kürbisklecks geben.
  10. Die Teigkreise zusammenklappen und die Ränder mit einer Gabel zusammendrücken.
  11. In einem ausreichend großen Topf Wasser zum Kochen bringen und die Ravioli darin 3 bis 5 Minuten ziehen lassen.
  12. Kürbisravioli abschöpfen, abtropfen lassen und auf Tellern anrichten. Dann mit zerlassener Butter beträufeln, mit geriebenem Parmesan bestreuen und servieren.

Notizen

Kürbisravioli kann man natürlich auch mit anderen Kürbissorten herstellen. Diese müssen dann aber vor der Verwendung geschält werden.

Besonders gut schmecken Kürbisravioli mit Salbeibutter. Dafür einfach Butter erhitzen und die Salbeiblätter bei niedriger Hitze darin braten. Mit Salz, Pfeffer und ein paar Tropfen Zitronensaft abschmecken und über die fertigen Ravioli geben.

Beliebte Kürbis Rezepte
Vorbereitungszeit
5 Min.
Zubereitungszeit
35 Min.
Gesamtzeit
40 Min.

Ergibt:

4 Portionen
Rezept drucken Rezept verschicken

Schwierigkeitsgrad:

einfach

Kalorien:

530 kcal pro Portion

Schmeckt mir!
238 x empfohlen
2 x gemerkt

Kommentare