Marmorkuchen

Marmorkuchen
Carmen Steiner/Fotolia

Beschreibung

Wer schon einmal versucht hat, einen Marmorkuchen selbst zu backen, weiß, wie schwierig es ist, die Erwartungen an einen so bekannten Klassiker zu erfüllen. Der perfekte Marmorkuchen muss saftig und locker sein, eine durchgängige und verspielte Marmorierung aufweisen und einen kräftigen Schokoladengeschmack mit einer dezenten Vanillenote verbinden. All dies trifft bei diesem tollen Marmorkuchen Rezept zu und mit unserer Schritt-für-Schritt Anleitung kannst Du diesen leckeren Kuchen ganz einfach zuhause nachbacken. Er kann nach Wunsch entweder mit Puderzucker bestäubt oder mit Kuvertüre bzw. diversen Glasuren überzogen werden. Ein wahrer Traum, der nicht nur zu Kaffee und Kuchen passt, sondern auch toll als Geburtstagskuchen gebacken werden kann!

Zutaten

250 g
Butter (weich)
240 g
Puderzucker
2 Päckchen
Vanillezucker
100 g
Speisestärke (am besten Weizen)
200 g
Mehl
4  
Ei(er)
2  
Eigelb
30 g
Kakaopulver (gesiebt)
2 EL
Rum
1 Päckchen
Backpulver
1 Prise(n)
Salz

Anleitung

  1. Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eine Gugelhupfform einfetten und mit Mehl bestäuben.
  2. In einer großen Schüssel Butter, Puderzucker, Salz und Vanillezucker mit einem Handrührgerät schaumig schlagen. Die Speisestärke langsam einrieseln lassen und unterrühren. Anschließend Eier und Eigelb nach und nach hinzu geben und mit dem Handrührgerät gut verrühren.
  3. Mehl und Backpulver sieben und langsam zur Masse dazu geben. Unterrühren bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. Zweidrittel (2/3) der Masse in die eingefettete Gugelhupfform geben.
  4. Zum restlichen Drittel des Teiges das gesiebte Kakaopulver sowie den Rum geben und mit dem Handrührgerät zu einem dunklen Teig verrühren. Den Teig nun gleichmäßig auf dem hellen Teig in der Form verteilen. Mit dem Stiel eines Löffels spiralenförmig durch beide Schichten Teig fahren (rundherum), um das Marmormuster zu erzeugen.
  5. Den Kuchen bei 180°C (Ober- und Unterhitze) ca. 60 Minuten lang backen. Mit einem spitzen, langen Messer oder einem Holzspieß in den Kuchen stechen und prüfen, ob nach dem Herausziehen keine flüssigen Teigreste kleben bleiben (dann ist der Kuchen fertig gebacken). Falls dies nicht der Falls ist, 5-10 Minuten länger backen.
  6. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, ca. 10 Minuten in der Form kalt werden lassen und anschließend zum vollständigen Kaltwerden auf ein Kuchengitter stürzen. Sobald der Marmorkuchen vollständig ausgekühlt ist, kann er mit Puderzucker bestäubt oder z.B. mit Kuvertüre überzogen werden.

Notizen

Tipp: Damit der Marmorkuchen saftig bleibt, entweder zugedeckt aufbewahren oder (nach Geschmack) vollständig mit Kuvertüre überziehen.

Vorbereitungszeit
15 Min.
Zubereitungszeit
1 Std. 10 Min.
Gesamtzeit
1 Std. 25 Min.

Ergibt:

15 Portionen
Rezept drucken Rezept verschicken

Schwierigkeitsgrad:

mittel

Kalorien:

320 kcal pro Portion
6.492 x angesehen

Schmeckt mir!
213 x empfohlen
8 x gemerkt

Kommentare