Nudelauflauf

Nudelauflauf
msheldrake/Fotolia

Beschreibung

Wenn man ein Gericht sucht, das fast jeder gerne mag, welches aber auch einfach und schnell zuzubereiten ist, dann liegt man mit einem Nudelauflauf genau richtig. Oft bleiben einige Nudeln beim Abendessen übrig oder man findet Reste im Kühlschrank (wie z.B. Schicken, Speck, Käse...), die man gerne aufbrauchen würde. Ein Nudelauflauf eignet sich hierfür perfekt, da er geschmacklich problemlos mit vielen Zutaten harmoniert. Bei diesem Rezept handelt es sich auch eher um ein Grundrezept, welches vielseitig abgewandelt werden kann. Das Ergebnis ist jedoch immer ein herrlich duftender Teller mit leckerem Nudelauflauf, der bei Groß und Klein gleichermaßen gut ankommt!

Zutaten

200 g
Nudeln
50 g
Speck (oder Schinken/Würstchen/Braten)
1  
Zwiebel(n)
1  
Tomate(n)
3 EL
Crème fraîche (oder Schmand/Sauerrahm/Saure Sahne)
   
Salz
   
Pfeffer
1  
Ei(er)
200 ml
Kochsahne
1⁄2 TL
Knoblauch (gemahlen)
   
Käse (gerieben)

Anleitung

  1. Nudeln nach Anleitung kochen, abgießen und abtropfen lassen. In der Zwischenzeit Zwiebeln fein Würfeln und die Tomate klein schneiden.
  2. Den Speck in Würfel schneiden und kurz in einer Pfanne kross braten.
  3. Die Nudeln mit den 3 EL Crème fraîche vermischen. Speck, Zwiebel und Tomate darunter mischen und in eine Auflaufform geben. Ofen auf 200°C vorwärmen.
  4. Das Ei mit den Gewürzen und der Sahne verquirlen und über die Nudeln gießen. Zum Schluss mit einer Schicht Käse bestreuen und den Nudelauflauf im Ofen backen bis der Käse geschmolzen und goldbraun ist.

Notizen

Weitere Zutaten, die in den Nudelauflauf passen: Pilze, Hänchenbrust, Auberginen, Zucchini, Hackfleisch, Paprika

Beliebte Auflauf Rezepte
Vorbereitungszeit
15 Min.
Zubereitungszeit
20 Min.
Gesamtzeit
35 Min.

Ergibt:

3 Portionen
Rezept drucken Rezept verschicken

Schwierigkeitsgrad:

einfach

Kalorien:

600 kcal pro Portion

Sammlungen:

10.931 x angesehen

Schmeckt mir!
179 x empfohlen
9 x gemerkt

Kommentare