Penne all'Arrabbiata

Penne all'Arrabbiata
eyewave/Fotolia

Beschreibung

Penne all'Arrabbiata ist eines der bekanntesten italienischen Nudelgerichte. Der Name leitet sich vom italienischen Begriff für "zornig" ab und bedeutet somit "Penne auf zornige (oder leidenschaftliche) Art". Wenn man Penne all'Arrabbiata das erste Mal kostet, merkt man sofort, was damit gemeint ist: Die Soße ist von einer tiefroten Farbe und schmeckt feurig scharf. Die Farbe erhält sie von den verwendeten Tomaten, die Schärfe von fein gehackten Chili-Schoten. Im Restaurant kann dieses Gericht - je nach Geschmack - auch mal zu scharf ausfallen. Mit diesem tollen Penne all'Arrabbiata Rezept kann man nicht nur den Schärfegrad selbst bestimmen, man hat auch in Windeseile ein leckeres und gesundes Pasta-Gericht auf den Tisch gezaubert!

Zutaten

5 EL
Olivenöl
2  
Chilischote(n) (rot, mittelscharf)
2 Zehe(n)
Knoblauch
   
Basilikum (frisch)
600 g
gehackte Tomaten (aus der Dose)
400 g
Nudeln (z.B. Penne)
   
Salz
   
Pfeffer
   
Parmesan
1 Prise(n)
Zucker

Anleitung

  1. Penne nach Packungsanleitung in einem großen Topf mit Salzwasser garen.
  2. Parallel die Chili-Schoten waschen, aufschneiden, Kerne entfernen und anschließend sehr fein hacken. Knoblauch schälen und sehr fein hacken oder durch eine Knoblauchpresse drücken.
  3. Öl in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze heiß werden lassen. Chili und Knoblauch in die Pfanne geben und dünsten bis die Zutaten anfangen, kräftig zu duften.
  4. Gehackte Tomaten in die Pfanne geben und kräftig umrühren. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen und ca. 10 Minuten bei niedriger Temperatur köcheln lassen.
  5. Sobald die Penne fertig sind, abgießen und das Restwasser kurz verdampfen lassen. In der Zwischenzeit einige Basilikumblätter klein zupfen und unter die Soße rühren. Diese noch einmal abschmecken und vom Herd nehmen.
  6. Penne in vorbereitete Teller füllen und mit etwas Soße übergießen. Fertige Penne all'Arrabbiata mit etwas gehobeltem Parmesan bestreuen und servieren.

Notizen

Man kann natürlich auch andere Pasta-Sorten (z.B. Spaghetti) mit dieser tollen Arrabbiata-Soße servieren.

Etwas gewürfelter Pancetta kann zusätzlich in diese Soße gegeben werden, um einen kräftigeren Geschmack zu bekommen. Einfach anfangs mit anbraten bis die Würfel goldbraun sind.

Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
15 Min.
Gesamtzeit
25 Min.

Ergibt:

4 Portionen
Rezept drucken Rezept verschicken

Schwierigkeitsgrad:

einfach

Kalorien:

600 kcal pro Portion

Sammlungen:

7.623 x angesehen

Schmeckt mir!
288 x empfohlen
5 x gemerkt

Kommentare