Pflaumenkuchen

Pflaumenkuchen
Viktor/Fotolia

Beschreibung

Im Juli fängt die Pflaumensaison in der Regel an und geht dann bis Oktober - reichlich Zeit also, das leckere Steinobst zu einem saftigen Pflaumenkuchen zu verarbeiten. Dabei gibt es natürlich viele Möglichkeiten, doch die, die uns am meisten überzeugt hat, ist ein Pflaumenkuchen mit Streusel und einem weichen Boden aus Rührteig, der einfach und schnell zu machen ist. Die Pflaumen sollten für diesen Kuchen nach Möglichkeit etwas süßer sein; bei sehr sauren Früchten sollte man das Obst nach dem Belegen kräftig zuckern. Dieses Pflaumenkuchen Rezept reicht für ein ganzes Blech oder eine größere Auflaufform und ergibt somit genügend für Familie und Freunde zusammen. Hinsichtlich der Gewürze haben wir auf die Klassiker - Vanille und Zimt - gesetzt, die besonders gut mit Pflaumen harmonieren. Wer möchte, kann allerdings auch mit Nelken oder geriebener Orangenschale verfeinern.

Zutaten

750 g
Pflaume(n)
250 g
Mehl
150 g
Butter (weich)
150 g
Zucker
1 Päckchen
Vanillezucker
5  
Ei(er)
1 Prise(n)
Salz
2 TL
Backpulver
175 g
Mehl
100 g
Butter (kalt)
100 g
Zucker
1 TL
Zimt

Anleitung

  1. Pflaumen gründlich waschen, Stiele entfernen, halbieren und den Stein in der Mitte entfernen.
  2. Ein Backblech mit Backpapier belegen (oder eine große Auflaufform einfetten) und den Backofen auf 175°C vorheizen.
  3. 250g Mehl, 150 weiche Butter in Stücken, 150g Zucker, Vanillezucker, Eier, eine Prise Salz und 2 TL Backpulver in eine große Rührschüssel geben. Mit dem Handrührgerät (Rührbesen) ca. 3 Minuten lang schlagen bis ein gleichmäßiger, luftiger Rührteig entsteht.
  4. Den Rührteig auf dem Backblech ebenmäßig verstreichen und mit den Pflaumen belegen. (Die Pflaumenhälften dabei am besten mit der Hautseite nach oben legen, so weichen die Streusel beim Backen nicht auf und werden später knusprig)
  5. 175g Mehl, 100g Butter, 100g Zucker und 1 TL Zimt in eine kleine Schüssel geben und mit den Fingern so lange zerkrümeln bis man gleichmäßige Butterstreusel erhält.
  6. Die Streusel auf dem Pflaumenkuchen verteilen und diesen in den vorgeheizten Backofen geben.
  7. Bei einem Backblech braucht der Kuchen ca. 30-35 Minuten. Bei einer Auflaufform etwas länger. Man kann prüfen, ob er gar ist, indem man ein Stäbchen in die Mitte sticht und wenn dieses ohne Teigreste herauskommt, ist er fertig.
  8. Den fertigen Pflaumenkuchen aus dem Ofen nehmen und vor dem Anschneiden etwas auskühlen lassen.

Notizen

Der Pflaumenkuchen schmeckt toll mit etwas frisch geschlagener Sahne.

Vorbereitungszeit
15 Min.
Zubereitungszeit
55 Min.
Gesamtzeit
1 Std. 10 Min.

Ergibt:

20 Portionen
Rezept drucken Rezept verschicken

Schwierigkeitsgrad:

mittel

Kalorien:

275 kcal pro Portion

Sammlungen:

Schmeckt mir!
284 x empfohlen
2 x gemerkt

Kommentare