Quesadillas

Quesadillas
msheldrake/Fotolia

Beschreibung

Quesadilla ist ein mexikanisches Gericht, dessen Name sich vom spanischen Wort für Käse ("queso") sowie vom mexikanischen Fladenbrot "Tortilla" ableitet. Das Konzept ist dabei sehr einfach und erinnert an eine Pizza: Man belegt eine Tortilla mit Käse und anderen leckeren Zutaten - in unserem Fall Hähnchen und Paprika - und bedeckt das ganze mit einer zweiten Tortilla. Anschließend wird die Quesadilla im Ofen gebacken bis der Käse geschmolzen ist und der verführerische Duft zum Essen lockt. Unser Quesadillas Rezept wird zwar im Ofen zubereitet, man kann sie allerdings auch in einer Pfanne oder auf einem Grill von beiden Seiten rösten bis der Käse zerläuft. Quesadillas werden mit verschiedenen Dips (siehe Notizen) und Salat serviert - bei der Schärfe der Dips sollte man darauf achten, dass sie mit der gewählten Füllung harmonieren (sollte diese schon sehr scharf sein, lieber mildere Dips servieren).

Zutaten

8  
Weizentortillas
400 g
Hähnchenbrust
1  
Paprika (rot)
1 EL
Paprikapulver (edelsüß)
1 TL
Chilipulver
1⁄2 TL
Koriander (gemahlen)
200 g
Käse (gerieben, z.B. Gouda)
   
Öl
   
Salz
   
Pfeffer

Anleitung

  1. Hähnchenbrust säubern, trocken tupfen und in kleine Würfel (ca. 1cm) schneiden. Anschließend in eine Schüssel geben und mit Paprikapulver, 1 TL Salz, Pfeffer, Chilipulver (Cayennepfeffer) und Koriander vermischen bis das Fleisch gleichmäßig mit Gewürzen bedeckt ist.
  2. Ofen auf 180°C vorheizen, ein Backblech mit Backpapier belegen und eine antihaft beschichtete Pfanne mit etwas Öl heiß werden lassen (auf hoher Stufe).
  3. Paprika waschen, vom Kerngehäuse befreien und in kleine Würfel oder Streifen schneiden.
  4. Hähnchenbrust nun portionsweise in der heißen Pfanne scharf anbraten. Es ist sehr wichtig, dass in mehreren Portionen gearbeitet wird, da das Fleisch sonst zäh wird. Es sollte sich beim Braten möglichst nicht oder nur wenig berühren.
  5. Sobald das Fleisch kräftig Farbe bekommen hat und durchgebraten ist, dieses auf einen sauberen Teller geben und beiseite stellen. Paprika anschließend in derselben Pfanne anbraten bis die Würfel weich sind und ebenfalls Farbe bekommen haben. Sollte die Pfanne etwas zu sehr rauchen, die Temperatur leicht reduzieren.
  6. Vier Tortillas auf das Backblech legen (etwas schräg anordnen, dann passen alle vier). Jede Tortilla mit 1/8 des geriebenen Käses bestreuen. Jeweils 1/4 der Fleisch- und Paprikawürfel auf den Tortillas verteilen und mit dem restlichen Käse bedecken.
  7. Die belegten Tortillas nun jeweils mit einer zweiten Tortilla zudecken (so wie ein Sandwich). Leicht andrücken und in den vorgeheizten Backofen geben.
  8. Die fertigen Quesadillas nach ca. 10 Minuten aus dem Ofen nehmen, jeweils in vier Stücke schneiden und mit den gewünschten Beilagen servieren.

Notizen

Die Gewürzmischung für das Fleisch kann noch um einen Teelöffel Kreuzkümmel erweitert werden, falls Du diesen zur Hand haben solltest.

Quesadillas können mit den folgenden Dips oder Soßen serviert werden: Frische Guacamole, Salsa, Pico de Gallo oder Sauerrahm mit etwas Salz und Pfeffer glatt gerührt.

Vorbereitungszeit
15 Min.
Zubereitungszeit
15 Min.
Gesamtzeit
30 Min.

Ergibt:

4 Portionen
Rezept drucken Rezept verschicken

Schwierigkeitsgrad:

einfach

Kalorien:

550 kcal pro Portion

Schmeckt mir!
292 x empfohlen
3 x gemerkt

Kommentare