Ratatouille

Ratatouille
HLPhoto/Fotolia

Beschreibung

Das ursprünglich aus Nizza stammende Ratatouille ist ein typisch provenzalisches Gemüsegericht, das sonnengereiftes Gemüse mit Olivenöl, Kräutern und Knoblauch verbindet. Es handelt sich hierbei genauer um ein Gemüseragout, für das Auberginen, Zuccini, Tomaten, Zwiebeln, Paprika und Knoblauch angebraten und im Anschluss sanft geschmort werden. Je nachdem wie kompliziert das Ratatouille Rezept ist, kann die Zubereitung in manchen Fällen sogar mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Unser Ratatouille ist bereits nach ca. 40 Minuten fertig und schmeckt dabei genau so, wie man es aus Südfrankreich kennt - ein wahrer Genuss!

Zutaten

4  
Tomate(n)
3 EL
Olivenöl
1  
Zwiebel(n) (groß)
1  
Paprika (rot)
1  
Paprika (gelb)
1  
Zucchini
1  
Aubergine(n)
2 EL
passierte Tomaten
1 Prise(n)
Zucker
1 TL
Thymian (frisch, gehackt)
2 Zehe(n)
Knoblauch
2 EL
Basilikum (frisch, grob gehackt)
   
Salz
   
Pfeffer

Anleitung

  1. Einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und die Tomaten ca. 30 Sekunden in das kochend-heiße Wasser geben. Danach abgießend und mit einem kleinen Messer die Haut abziehen. Die geschälten Tomaten anschließend in kleine Würfel schneiden.
  2. Zwiebel schälen und fein hacken. Paprika waschen, vom Kerngehäuse befreien und in Würfel schneiden. Aubergine waschen und samt der Haut würfeln. Knoblauch entweder fein hacken oder durch eine Knoblauchpresse drücken. Zucchini waschen und samt Haut fein würfeln.
  3. Olivenöl in eine große Pfanne geben und bei mittlerer Hitze heiß werden lassen. Die Zwiebeln in die Pfanne geben und kurz anschwitzen. Anschließend gewürfelte Paprika dazu geben und alles ca. 5 Minuten anbraten (dabei wenden). Es ist wichtig, dass das Gemüse Farbe bekommt, so wird das Ratatouille später durch die Röstaromen geschmacklich verbessert. Paprika und Zwiebeln dann auf einen Teller geben und beiseite stellen.
  4. Nun die Aubergine und Zucchini in derselben Pfanne ca. 7 Minuten anbraten. Paprika und Zwiebeln im Anschluss zurück in die Pfanne geben. Tomaten, passierte Tomaten, Zucker, etwas Salz sowie den Thymian hinzufügen und die Temperatur reduzieren. Zugedeckt ca. 15-20 Minuten köcheln lassen (gelegentlich umrühren).
  5. Basilikum unter das fertige Ratatouille heben und servieren.

Notizen

Ratatouille kann man kalt oder warm essen. Das Gericht kann sowohl als Hauptgericht wie auch als Beilage serviert werden. Zu Ratatouille passt z.B. frischer Couscous oder französisches Weißbrot.

Ratatouille passt als Beilage hervorragend zu Fisch, Fleisch oder Meeresfrüchten.

Vorbereitungszeit
15 Min.
Zubereitungszeit
35 Min.
Gesamtzeit
50 Min.

Ergibt:

4 Portionen
Rezept drucken Rezept verschicken

Schwierigkeitsgrad:

mittel

Kalorien:

155 kcal pro Portion
42.892 x angesehen

Schmeckt mir!
207 x empfohlen
17 x gemerkt

Kommentare