Sangria

Sangria
pavel Chernobrivets/Fotolia

Beschreibung

Sangria kommt aus dem Spanischen und leitet sich vom spanischen Wort für Blut ab, da die Farbe des weltweit bekannten Getränks tatsächlich tiefrot ist. Bei Sangria handelt es sich um eine Bowle auf Basis von Rotwein, die mit Orangen, Zitronen, Fruchtsaft und Rum oder Weinbrand aromatisiert wird. Dank der Zitrusfrüchte schmeckt das Party-Getränk sehr frisch und angenehm und wird vor allem gern im Sommer mit viel Eis serviert. Es gibt unzählige Sangria Rezepte und man kann den Klassiker (je nach Anlass) ganz individuell verfeinern. Unser Rezept ergibt einen sehr traditionellen Sangria der genauso schmeckt, wie man ihn aus dem Spanienurlaub kennt und wunderbar schnell zubereitet ist.

Zutaten

1  
Zitrone(n) (Bio / unbehandelt)
1  
Limette(n) (Bio / unbehandelt)
1  
Orange(n) (Bio / unbehandelt)
300 ml
Rum
100 g
Zucker
1 Flasche(n)
Rotwein (trocken)
250 ml
Orangensaft
15  
Eiswürfel

Anleitung

  1. Zitrone, Limette und Orange mit warmem Wasser gründlich abwaschen, abtupfen und in Scheiben schneiden (ca. 5mm).
  2. Rum, Zucker und in Scheiben geschnittene Zitrusfrüchte in eine große Glaskaraffe geben, gut umrühren und ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen (oder länger).
  3. Orangensaft und Rotwein ebenfalls kalt stellen.
  4. Sobald der Sangria serviert werden soll, Glaskaraffe aus dem Kühlschrank nehmen und das Obst mit einem Holzlöffel leicht zerdrücken. Anschließend die Karaffe mit Orangensaft, Eiswürfeln und Rotwein auffüllen, gut umrühren und servieren.

Notizen

Je nach Geschmack können auch andere Früchte in den Sangria gegeben werden, z.B. Mango, Äpfel, Kirschen, Melone oder Pfirsiche.

Beliebte Getränke (alkoholisch)
Vorbereitungszeit
5 Min.
Zubereitungszeit
5 Min.
Gesamtzeit
10 Min. + Ruhezeit

Ergibt:

6 Portionen
Rezept drucken Rezept verschicken

Schwierigkeitsgrad:

einfach

Kalorien:

175 kcal pro Portion

Schmeckt mir!
293 x empfohlen
2 x gemerkt

Kommentare