Schokoladentorte

Schokoladentorte
Jekaterinavlassova/Fotolia

Beschreibung

Es gibt wohl keine Tortenbezeichnung, die man so oft gehört hat wie "Schokoladentorte" und unter der man sich so wenig vorstellen kann. Im Prinzip denkt jeder bei dem Wort Schokoladentorte an etwas anderes und es ist schwierig ein Standardrezept zu finden, mit dem jeder zufrieden wäre. Als wir dieses Rezept probiert haben, waren jedoch tatsächlich alle begeistert: Die Torte schmeckt sehr schokoladig (unsere wichtigste Voraussetzung), da sie einen lockeren Schokoladenbiscuit mit einer verführerischen Schokoladencreme verbindet. Unsere Schokoladentorte ist zudem sehr einfach zu machen und lässt sich nach Belieben abwandeln; so können z.B. Kirschen oder Himbeeren dazu gegeben werden oder die Creme kann mit weißer Schokolade zubereitet werden. Dieses Rezept eignet sich wunderbar für Geburtstage und andere festliche Anlässe, bei denen man Gäste beeindrucken und verwöhnen möchte.

Zutaten

440 g
Zucker
1 Päckchen
Vanillezucker
200 g
Mehl
90 g
Kakaopulver
1 TL
Salz
2 TL
Backpulver
2  
Ei(er)
125 ml
Öl (geschmacksneutral)
250 ml
Milch
250 ml
Wasser (heiß)
250 ml
Sahne
140 g
Schokolade (dunkel, gute Qualität, 60-70% Kakaoanteil)
225 g
Butter
1 TL
Vanillearoma

Anleitung

  1. Schokoladencreme zubereiten: Sahne in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen (hierbei immer wieder umrühren). Hitze reduzieren und ca. 5 Minuten kochen lassen. Butter und Schokolade in der Zwischenzeit in Stücke schneiden/brechen und nach den 5 Minuten hinzu geben. Unter Rühren schmelzen lassen. Sobald Schokolade und Butter geschmolzen sind, die Mischung in eine Schüssel füllen. Das Vanillearoma unterrühren und auskühlen lassen (die Mischung muss mindestens eine Stunde abkühlen, um als Creme verwendet werden zu können). Zwischendurch mit dem Schneebesen einige Male leicht schlagen.
  2. Tortenböden zubereiten: Backofen auf 180°C vorheizen. Zwei Springformen (Ø 26 cm oder Ø 24 cm) einfetten und mit Mehl bestäuben. Zucker, Vanillezucker, Mehl, Kakaopulver, Salz, Backpulver, Eier, Öl, Milch und Wasser in einer großen Rührschüssel mit einem Handrührgerät auf mittlerer Stufe ca. 3 Minuten glatt rühren. Den Teig in die vorbereiteten Formen geben (jeweils die Hälfte) und ca. 25-30 Minuten backen. Mit einem spitzen Messer in die Mitte der Tortenböden stechen und prüfen, ob noch Teig am Messer kleben bleibt. Falls ja, die Böden noch etwas länger im Ofen lassen. Ansonsten aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten abkühlen lassen. Anschließend auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig abkühlen lassen.
  3. Torte füllen und mit Creme überziehen: Sobald die Schokoladencreme die Konsistenz von Schmand erreicht hat (falls nicht, noch etwas abkühlen lassen), einen der Böden mit der Schokoladencreme gleichmäßig bestreichen (ca. 1 cm dick, nur die Oberseite). Mit dem zweiten Boden bedecken und die ganze Torte mit der restlichen Creme gleichmäßig bestreichen (entweder glatt oder in leichter wellenform).

Notizen

Wer möchte, kann die fertige Schokoladentorte mit Schokoladensplittern, Nüssen oder Himbeeren dekorieren.

Man kann die Schokoladencreme auch mit etwas geriebener Orangenschale verfeinern.

Die Schokoladentorte sollte nicht direkt aus dem Kühlschrank verzehrt werden, da die Creme sonst zu fest ist. Daher ca. 1 Stunde vorher aus dem Kühlschrank nehmen.

Vorbereitungszeit
30 Min.
Zubereitungszeit
40 Min.
Gesamtzeit
1 Std. 10 Min. + Ruhezeit

Ergibt:

12 Portionen
Rezept drucken Rezept verschicken

Schwierigkeitsgrad:

mittel

Kalorien:

625 kcal pro Portion

Schmeckt mir!
329 x empfohlen
3 x gemerkt

Kommentare