Spätzleteig

Spätzleteig
Jürgen Fälchle/Fotolia

Beschreibung

Leckere Nudeln müssen nicht zwangsläufig aus Italien kommen. Auch Deutschland, genauer gesagt das Schwabenland, hat ganz eine ganz besondere Pastaspezialität zu bieten: Spätzle. Die beliebten Eiernudeln werden besonders gerne zu Wildgerichten und Pilzsaucen serviert oder aber mit würzigem Käse überbacken. Natürlich kann man Spätzle - wie alle anderen Nudeln auch - in jedem Supermarkt kaufen, aber selbst gemacht schmecken sie einfach um Längen besser. Allen, die Zweifel am Gelingen des hausgemachten Teigs haben, sei gesagt: Spätzleteig selbst herzustellen, ist überhaupt nicht schwierig. Mit dem richtigen Zubehör, sprich einer Spätzlepresse oder einem Spätzlehobel, ist es sogar kinderleicht. Unser Spätzleteig Rezept ist super schnell zusammengerührt und mit wenigen Handgriffen nachgemacht.

Zutaten

400 g
Mehl
   
Salz
200 ml
Wasser
4  
Ei(er)

Anleitung

  1. Mehl und Salz in einer Schüssel vermischen.
  2. Wasser und Eier dazugeben und zu einem zähflüssigen Teig verkneten. Sobald er langsam und zäh vom Löffel fließt, ohne zu reißen, hat er die richtige Konsistenz
  3. Den Teig mit einem Küchentuch abdecken und bei Zimmertemperatur etwa 30 Minuten ruhen lassen.
  4. Reichlich Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und salzen.
  5. Ein bis zwei Löffel Teig in den Spätzlehobel bzw. die Spätzlepresse füllen, an die Wasseroberfläche halten und die Spätzle so direkt ins Wasser hobeln bzw. pressen.
  6. Spätzle portionsweise so lange aufkochen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Dann mit der Schaumkelle abschöpfen und zum Abtropfen in ein Sieb geben.
  7. Den restlichen Spätzleteig ebenso verarbeiten. Dabei hin und wieder den Spätzlehobel bzw. die Presse von Teigresten befreien und die fertigen Spätzle im Ofen warmhalten.

Notizen

Wenn der gesamte Spätzleteig zu Spätzle verarbeitet ist, kann man sie entweder pur zu Fleischgerichten und Sauce servieren, mit etwas Butter anbraten oder zu Käsespätzle verarbeiten.

Vorbereitungszeit
5 Min.
Zubereitungszeit
25 Min.
Gesamtzeit
30 Min. + Ruhezeit

Ergibt:

4 Portionen
Rezept drucken Rezept verschicken

Schwierigkeitsgrad:

mittel

Kalorien:

420 kcal pro Portion

Sammlungen:

Schmeckt mir!
192 x empfohlen
1 x gemerkt

Kommentare