Sushi

Sushi
Andreas Fischer/Fotolia

Beschreibung

Sushi gehört zu den absoluten Trendgerichten unserer Zeit. Die Reishäppchen aus Japan haben in den letzten Jahren unsere Herzen im Sturm erobert und wir bestellen sie liebend gerne entweder beim Lieferservice oder im japanischen Restaurant. Doch natürlich kann man auch Sushi selber machen. Mit ein bisschen Übung, den richtigen Zutaten und dem passenden Handwerkszeug sehen die kleinen Röllchen dann genauso akkurat aus wie beim Profi. Und schmecken tun sie sowieso. Für unser Sushi Rezept braucht man eine Bambusmatte zum Rollen, ein scharfes Messer und die folgenden Zutaten. Aber natürlich ist Sushi nicht gleich Sushi. Wer zum Beispiel California Rolls machen möchte, findet hier das entsprechende Rezept. Heute geht es um einfache vegetarische Makirollen, die aber nach Belieben auch mit Lachs oder Thunfisch zubereitet werden können.

Zutaten

400 g
Rundkornreis (Sushireis, Klebreis )
   
Salz
   
Zucker
   
Reisessig
100 g
Gurke(n)
100 g
Karotte(n)
4  
Noriblätter
   
Sojasauce
   
Wasabi
   
Ingwer (eingelegt)

Anleitung

  1. Als erstes den Sushireis nach Packungsanleitung kochen.
  2. Den fertigen Reis mit Salz, Zucker und Reisessig abschmecken, alles gründlich verrühren und dann abkühlen lassen.
  3. Die Gurke schälen und längs halbieren. Die Kerne mit einem Löffel entfernen und das Gurkenfleisch längs in feine Streifen schneiden.
  4. Die Karotten ebenfalls schälen, längs halbieren und in feine Streifen schneiden.
  5. Ein Noriblatt mit der glatten Oberfläche auf die Bambusmatte legen.
  6. Mit angefeuchteten Händen einen etwa 2 Zentimeter breiten und 0,5 Zentimeter hohen Streifen Reis auf das Noriblatt streichen. Dabei darauf achten, dass am Rand noch ein Streifen frei bleibt, um die Sushi-Rolle am Ende zu verkleben.
  7. Jetzt die Hälfte der Gurkenstreifen auf die Mitte der Reisfläche legen.
  8. Mithilfe der Bambusmatte das Noriblatt samt Füllung vorsichtig, aber fest aufrollen und die Rolle am Ende mit ein wenig Wasser sorgfältig verkleben.
  9. Eine zweite Gurken-Sushi-Rolle herstellen und die beiden letzten Noriblätter statt mit Gurke mit den Karottenstreifen füllen, sodass sich insgesamt je zwei Gurken- und zwei Karottenrollen ergeben.
  10. Die fertigen Rollen kühl stellen und erst kurz vor dem Servieren jede Rolle in sechs gleichgroße Teile schneiden. Sushi mit Sojasauce, eingelegtem Ingwer und Wasabi servieren.

Notizen

Wer möchte, kann sein Sushi auch mit gekochtem oder rohem Thunfisch, frischem Lachs, Avocado oder Garnelen herstellen.

Beliebte Fingerfood
Vorbereitungszeit
5 Min.
Zubereitungszeit
40 Min.
Gesamtzeit
45 Min. + Ruhezeit

Ergibt:

4 Portionen
Rezept drucken Rezept verschicken

Schwierigkeitsgrad:

mittel

Kalorien:

300 kcal pro Portion

Schmeckt mir!
211 x empfohlen
0 x gemerkt

Kommentare