Tarte Tatin

Tarte Tatin
uckyo/Fotolia

Beschreibung

Bei Tarte Tatin handelt es sich um ein französisches Dessert, genauer gesagt um einen Apfelkuchen. Das Besondere an dieser Tarte: Sie wird sozusagen "kopfüber" gebacken und nach dem Backen gestürzt, sodass das, was anfangs unten in der Form war, nun die obere Schicht des Kuchens bildet. Beim traditionellen Tarte Tatin Rezept wird zunächst die Form mit Butter ausgestrichen und dann mit Zucker ausgestreut, der anschließend karamellisiert wird. Auf dem flüssigen Karamell werden dann die Apfelscheiben dicht an dicht angeordnet und zum Schluss mit einer dünnen Teigschicht bedeckt. Ihren Namen hat die Tarte Tatin ihren vermeintlichen Erfinderinnen zu verdanken. Der Legende nach haben nämlich die Schwestern Tatin den umgestürzten Kuchen einst durch Zufall kreiert, als ihnen ein ganz normaler Apfelkuchen aus der Hand fiel, worauf sie ihn einfach mit der Obstseite nach unten wieder in die Form gelegt, mit frischem Teig bedeckt und noch einmal gebacken haben sollen.

Zutaten

200 g
Mehl
200 g
Zucker
1 Prise(n)
Salz
175 g
Butter (kalt)
3 EL
Wasser (kalt)
1 kg
Apfel / Äpfel
1  
Zitrone(n)

Anleitung

  1. Mehl, 50 g Zucker und Salz in eine Rührschüssel geben. 100 g kalte Butter in Flöckchen dazugeben und alles mit dem Fingern zu Streuseln verkneten.
  2. 3 EL Wasser dazugeben und die Streusel rasch zu einem glatten Teig verarbeiten.
  3. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten kalt stellen.
  4. In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, vierteln, vom Kerngehäuse befreien und in nicht zu dünne Scheiben schneiden.
  5. Die Zitrone auspressen und die vorbereiteten Äpfel mit dem Zitronensaft beträufeln.
  6. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen und eine Tarteform fetten.
  7. Den restlichen Zucker bei niedriger Hitze in einem Topf schmelzen und unter Rühren hell karamellisieren lassen.
  8. Karamell in die Tarteform gießen und diese schwenken, bis der Boden gleichmäßig mit Karamell überzogen ist.
  9. Die Apfelscheiben dicht an dicht auf die Karamellschicht setzen und die restliche Butter in Flocken darauf verteilen.
  10. Den vorbereiteten Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf die Größe der Tarteform ausrollen und dann auf die Äpfel legen.
  11. Die Tarte auf der mittleren Schiene ungefähr 45 Minuten backen, bis der Teig goldbraun ist.
  12. Tarte Tatin aus dem Ofen nehmen und auf eine Tortenplatte stürzen.

Notizen

Eine Tarte Tatin kann man auch mit anderen Früchten wie zum Beispiel Birnen oder Aprikosen zubereiten.

Vorbereitungszeit
5 Min.
Zubereitungszeit
1 Std. 35 Min.
Gesamtzeit
1 Std. 40 Min.

Ergibt:

12 Portionen
Rezept drucken Rezept verschicken

Schwierigkeitsgrad:

mittel

Kalorien:

290 kcal pro Portion

Sammlungen:

Schmeckt mir!
254 x empfohlen
2 x gemerkt

Kommentare