Tequila Sunrise

Tequila Sunrise
DarrenFisher/iStockphoto

Beschreibung

Es gibt kaum einen Cocktail, der so einfach zu erkennen ist, wie ein Tequila Sunrise. Der berühmte Name enthält das englische Wort für "Sonnenuntergang", da der Cocktail optisch an genau diesen erinnert, denn er vermischt die Farben gelb, orange, rot in einem raffinierten Farbübergang. Der Tequila Sunrise zählt zu den Longdrinks, da er in der Regel in hohen Gläsern serviert wird. Der fruchtige Cocktail enthält meistens Tequila, Orangensaft und Grenadine (ein roter Fruchtsirup); manchmal wird auch etwas Zitronensaft hinzu gegeben. Das original Tequila Rezept - wie es in den 20er und 30er Jahren in Mexiko und in den USA zubereitet wurde - enthielt Cassislikör und Zitronenlimonade. Beide Zutaten werden in heutigen Rezepten nicht mehr verwendet.

Zutaten

40 ml
Tequila
110 ml
Orangensaft (kalt)
20 ml
Grenadine
5  
Eiswürfel

Anleitung

  1. Eiswürfel in ein gekühltes Longdrink-Glas geben.
  2. Tequila und Orangensaft dazu geben und umrühren.
  3. Vorsichtig den Grenadine-Sirup in das Glas gießen und diesen etwas nach unten sinken lassen - nun nicht mehr umrühren!
  4. Mit einem Strohhalm servieren.

Notizen

Tequila Sunrise kann man auch mit anderen Alkoholsorten zubereiten, z.B. mit Rum oder Wodka.

Man serviert den Cocktail normalerweise mit einem Strohhalm und einer Zitronenscheibe oder einer Cocktailkirsche als Dekoration.

Beliebte Cocktails
Vorbereitungszeit
0 Min.
Zubereitungszeit
5 Min.
Gesamtzeit
5 Min.

Ergibt:

1 Portion
Rezept drucken Rezept verschicken

Schwierigkeitsgrad:

einfach

Kalorien:

110 kcal pro Portion

Schmeckt mir!
255 x empfohlen
2 x gemerkt

Kommentare